Archiv

Von der Autorengruppe Fachwerk zum Kunsthaus Collage

 

1994 begann alles mit der Herausgabe des ersten Buches „Begegnungen“ von Bärbel Spann (damals noch Pacholek). Sie gründete im selben Jahr die „Autorengruppe Fach­werk“. Unter ihrer Leitung fanden sich Schreibende aus der Region zum Aus­tausch zusammen und initiierten schließlich gemeinsame Lesungen und Bücher­tische. 

 

Fünf Jahre später sammelte Bärbel Pacholek schreibende Frauen um sich und bildete mit ihnen die „Frauenliteraturgruppe Federkiel“, die sich bis zum heutigen Tage regelmäßig trifft und hin und wieder eigene Texte in Lesungen vorstellt. So gastierten die Damen bereits in Delligsen bei Alfeld und Bad Gandersheim, sowie schon mehrfach in Einbeck und Dassel.

 

Als im Jahr 2001 Rolf-Dieter Spann nach Dassel zog, veränderte sich vieles. Er brachte als Holzbildhauer, Grafiker, Maler und Autor bildende Künstler in die Gruppe ein, die sich nun in „Collage“ umbenannte, um diesem Aspekt Rechnung zu tragen. Rolf-Dieter Spann über­nahm die Leitung der Künstlergruppe und brachte viele Dinge in Gang.

 

2006 eröffneten sie gemeinsam das Collage-Lädchen, zunächst noch in der Kunst­scheune Collage. Im Jahr 2010 konnten beide mit ihrem erweiterten Angebot in das kurz zuvor erworbene Kunsthaus Collage in Dassel, Neue Str. 13, umziehen.

 

Jeden Monat trifft sich die Künstlergruppe Collage dort zum Aus­tausch. Am Donners­tag­nachmittag ist das Kunsthaus für Besucher geöffnet, die dann im gut sortierten Anti­quariat stöbern oder sich am angebotenen Mal- und Zeichenkurs be­teiligen können. Alle zwei Monate finden neue Bilderausstellungen im Rathaus der Stadt Dassel statt, die von Rolf-Dieter Spann organisiert werden. Zu Beginn jeden neuen Jahres zeigt der Künstler­kreis Collage eine Gemeinschafts­aus­stellung zu einem Jahresthema, die mit einer besonde­ren Vernissage eröffnet wird.

 

Mit dem Kunsthaus Collage Dassel und dem dazugehörigen Künstlerkreis haben das Solling­städtchen und die umliegende Region im kulturellen Bereich einen großen Plus­punkt er­worben. Es gibt eine enge Zusammenarbeit mit dem Museum Graf­schaft Dassel, dem Stadt­jugendring Dassel und dem Generationen­treff Dassel e.V., sowie dem Kunsthaus Einbeck, dem auch mehrere Collage-Mitglieder angehören.

 

Durch die vielen kulturellen Veranstaltungen des Kunsthauses Collage Dassel wie Aus­stel­lungen, Lesungen, Vorträge und Kursangebote ist der Künstlerkreis weit über die Grenzen Dassels hinaus bekannt und bietet auch dem künstlerischen Nach­wuchs ein Sprungbrett. Einzelne Collage-Künstler haben im Rahmen der Städte­freundschaft Einbecks mit Thiais auch schon in Frankreich ausgestellt. Pfingsten 2017 wird dies erneut der Fall sein. 

 

1994

Sept.

 

Sept.

Gründung der Autorengruppe Fachwerk durch Bärbel Spann (damals Pacholek) aus Dassel und Wolli Reimann aus Seesen.

Büchertisch beim Stadtfest Dassel mit Conny Rühling

 
01.12. 1. Sololesung von Bärbel Pacholek in Ilses Frisiersalon, Einbeck
10.12. 2. Sololesung von Bärbel Pacholek bei der Seniorenadventfeier, Dassel

 

1995

06./07.05. Lesung der Autorengruppe Fachwerk im Gemeindesaal, Dassel
26.08. Lesung der Autorengruppe Fachwerk im "Café Plauderstübchen", Fredelsloh
02./03.09. Büchertisch beim Stadtfest Dassel mit Conny Rühling
19.11. Büchertisch, Adventsbasar im Johannisstift, Einbeck

 

1996

Mai Büchertisch bei "Kunst im Pferdestall", Trögen
22.06. Lesung der Autorengruppe Fachwerk, Musik mit "Some years ago", im Plauderstübchen
10.12. Lesung Bärbel Pacholek bei Adventsfeier, CVJM-Haus Solling

 

1997

02./03.09. Lesung der Autorengruppe Fachwerk in der "Brasserie" in Einbeck

 

1998

15.03. Büchertisch beim Kreativmarkt in Höxter
27.05. Lesung der Autorengruppe Fachwerk, Musik, im "Antik-Café" Einbeck
26.09. FDA-Lesung in der Kirche in Uslar
22.11. Büchertisch beim Hobbymarkt in Sievershausen

 

1999

20.02. Fachwerk-Lesung und Bilderausstellung im Cafe Klett, Fredelsloh
14.03, Lesung Bärbel Pacholek in der KVHS Holzminden (Frauenaktionswochen)
10.05. Lesung Bärbel Pacholek im Frauenzentrum Einbeck
12.05. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik im Antik-Cafe in Einbeck
07.06. Gründung der Frauenliteraturgruppe Federkiel
 
 
25.09. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik und Bilderausstellung im Cafe Klett, Fredelsloh
21.11. Büchertisch beim Hobbymarkt in Sievershausen

 

2000

25.02. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik und Bilderausstellung im Cafe Klett, Fredelsloh

19.03.

Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik im CVJM-Haus Solling
14.06. Vorstellung von Frauenliteratur mit der Gruppe Literaturinteressierter Frauen in der Stadtbibliothek Einbeck
18.06. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik im Café St. Spiritus in Einbeck
08.07. Büchertisch beim Kunsthandwerkermarkt in Neuhaus
27.08. Büchertisch beim Kunsthandwerkermarkt in Neuhaus
06.09. Bücherkiste-Übergabe an Stadtbibliothek Einbeck
13.09. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik in der Stadtbibliothek Einbeck
24.09. Lesung der Autorengruppe Fachwerk in der Klinik in Seesen

 

2001

  Treffen der Autorengruppe Fachwerk im Café St. Spiritus, Einbeck
 
 
   
   
   
   
16.02. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik und Bilderausstellung im Cafe Klett, Fredelsloh
01.03. Lesung der "Frauenliteraturgruppe Federkiel" in der Stadtbibliothek Einbeck
16.03. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik in KVHS Einbeck 
04.05. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik im 24.06.Café Saathoffplatz, Göttingen
24.06. Lesung der Autorengruppe Fachwerk im Klinikum Seesen
16./17.06. Poetik- und Literaturseminar von Rolf-Dieter Spann für Autoren im CVJM-Haus Solling. 14 Teilnehmer. Themen z.B.: Die Kladde, Ideenfindung (Brainstorming), Überwindung von Schreibblockaden, Recherche, Klang der Sprache, Reim, Rhythmus, Metrik, Grundlagen des kreativen Schreibens, u.a. 
18.08. Lesung der Autorengruppe Fachwerk in der "Winterkirche" in Lippoldsberg
18.10. Lesung der Autorengruppe Fachwerk "Natur pur" im Café am Beverbach, Bevern
24.10. Lesung der Autorengruppe Fachwerk im Museum in Einbeck
04.11. Lesung der Autorengruppe Fachwerk in der Rentaco-Residenz, Goslar
17./18.11. Büchertisch beim Weihnachtsmarkt in Hilwartshausen
06.12. Lesung der Autorengruppe Fachwerk im Klinikum in Seesen

 

2002

02.02. Seminar "Atem- und Sprechtechnik, im CVJM-Haus Solling
15.02. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik und Bilderausstellung im Café Klett, Fredelsloh
 
08.03. Lesung der Autorengruppe Fachwerk "Natur pur" im Café am Beverbach, Bevern
14.03. Lesung der "Frauenliteraturgruppe Federkiel" im Museum, Einbeck
11.05. Lesung der Autorengruppe Fachwerk im Schloss in Gieboldehausen
09.06. Lesung der Autorengruppe Fachwerk und Büchertisch in Badenhausen
10./11.08. 1. Dasseler Kulturtage mit Autorengruppe Fachwerk, Frauenliteratur-gruppe Federkiel und vielen anderen Autor, Malern, Musikern, Fotografen, Holzbildhauern usw. im Gemeindezentrum Dassel. Thema: "Begegnungen 2002"
25.08. Büchertisch beim Kunsthandwerkermarkt in Neuhaus
16./17.11. Büchertisch beim Weihnachtsmarkt in Hilwartshausen
   

 

2003

30.01. Lesung der Autorengruppe Fachwerk "Natur pur" im Café am Beverbach, Bevern
 
14.02. Lesung der Autorengruppe Fachwerk und anderer Dasseler Autoren: "Dasseler Spitzen", im Ratskellersaal, Dassel
21.02. Lesung der Autorengruppe Fachwerk mit Musik und Bilderausstellung im Cafe Klett, Fredelsloh
23.02. Lesung von Rolf-Dieter Spann: Wilhelm "Busch" mit Vorführung der Max-und-Moritz-Bilder durch Bärbel Pacholek, HWW-Wohnheim Holzminden
09.03. Lesung von Rolf-Dieter Spann: Wilhelm "Busch" mit Vorführung der Max-und-Moritz-Bilder durch Bärbel Pacholek, HWW-Wohnheim Sievershausen
13.03. Lesung der "Frauenliteraturgruppe Federkiel" im Museum, Einbeck
21.03. Lesung von Rolf-Dieter Spann zum Thema "Fischwochen" im Hotel Leineturm, Höckelheim
 
27.03. Lesung von Rolf-Dieter Spann: Wilhelm "Busch" mit Vorführung der Max-und-Moritz-Bilder durch Bärbel Pacholek, beim Heimatverein Wilhelm-Busch in Lüthorst
31.03. Lesung der Autorengruppe Fachwerk bei der Hospiz-Gruppe in Einbeck zum Thema: "Der Tod ist nicht das Ende"
10.05. "Kulturfrühling in der Scheune", Ausstellung, Lesung, Musik in der Kunstscheune 
 
14.06. Lesung von Bärbel Pacholek und Rolf-Dieter Spann von der Autorengruppe Fachwerk beim Creativo-Lesefest, Gieboldehausen
28./29.06. Büchertisch der Autorengruppe Fachwerk (Bärbel und Rolf) bei der Buchmesse in Bodenfelde und damit verbundene Kunstausstellung mit Skulpturen und Texten als Gesamtkunstwerke von Rolf-Dieter Spann
 

 

12.08. Programmabend und Ausstellung der Collage-Künstler für CVJM-Gäste unter dem Thema: "Menschenbeben"
16.08. Programmabend und Ausstellung der Collage-Künstler Nachbarn unter dem Thema: "Menschenbeben"
20.08. Programmabend und Ausstellung der Fachwerk-Künstler für HWW-Kollegen unter dem Thema: "Menschenbeben"
28.08. Lesung der Autorengruppen Fachwerk und Federkiel unter dem Thema: "Gänsehaut-Geschichten", sowie Skulpturenausstellung Rolf-Dieter Spann in der Sertürner-Kapelle, Einbeck
 
06./07.09. Büchertisch, Ausstellung in der Scheune, Glücksrad und Lesung anlässlich des Stadtfestes in Dassel
27.09. Offizielle Eröffnung der Kunstscheune Collage mit Ausstellung und Festakt der Bürgermeisterin
 
05.10. Teilnahme an der "Jagdlichen Landpartie", einem Volksfest, organisiert vom Ortsrat Dassel
11.10. Hof- und Scheunenflohmarkt in der Collage
15./16.11. Teilnahme am Weihnachtsmarkt in Hilwartshausen
 
18.12. Advent-Lesung in der Stadtbibliothek, Einbeck. Zusätzlich Ausstellung von Holzskulpturen von Rolf-Dieter Spann
19.12. Lesung: Bärbel Pacholek und Rolf-Dieter Spann im Kiga Moringen: "Engel in Not"

 

 

2004

24.01. Winterflohmarkt in der Collage-Scheune
20.02. Lesung der Autorengruppe Fachwerk und der Frauenliteraturgruppe Federkiel mit Musik und Bilderausstellung im Cafe Klett, Fredelsloh. Bilderausstellung der Malgruppe "Herbstfarben"
 
01.3.-17.03. Ausstellung von Bildern und Holzskulpturen von Rolf-Dieter Spann in der Kreissparkasse Northeim/Dassel
      
20.03. Saisoneröffnung Collage: Bilderausstellung und Lesung von Eva-Maria Rademacher "Bilder wie Samt und Seide". Lesung aus ihrem Buch. "Sie gab dem Himmel Farbe". Musik: "Jahreszeiten"
      
16.05. Lesung der Autorengruppe Fachwerk im Glasmuseum, Boffzen
19./20.06. Lesung und Bilderausstellung von Petra Marlene Gölz, Worms, in der Collage-Kunstscheune.
 
10./11.07. Fotoausstellung von Marga Fiedler-Scholz und Lesung der Autorengruppe Fachwerk in der Collage-Kunstscheune
 
20.07. Ferienspaß-Aktion: Bärbel Pacholek und Rolf-Dieter Spann lasen Märchen, spielten und verkleideten Kinder.
 

         

 

15.-17.10. 2. Dasseler Kulturtage mit Autorengruppe Fachwerk, Frauenliteratur-gruppe Federkiel und vielen anderen Autor, Malern, Musikern, Fotografen, Holzbildhauern usw. im Gemeindezentrum Dassel. Thema: "Grenzgänge 2004"
 

 

 

 

 

30.10.

Rolf-Dieter Spann, Jurymitglied, wird für seine Arbeit gedankt. Er 
ermittelte mit seinen Kollegen unter 264 internationalen Einsendern 
die besten Autoren. Verleihung des Literaturpreises für moderner
Märchen vom Literatur-Kunstkreis Uslar e.V.      

 

 

 

 

 

 

07.11.

Musikalischer Streifzug durch die Blankschmiede Neimke. Historische 
Texte zum Thema Arbeit in Lyrik und Prosa, gelesen von Bärbel
Pacholek und Rolf-Dieter Spann, dazu Liebeslieder, Arbeiterlieder,
Volkslieder u.a. von Dorothea Richter, Christiane und Klaus Fricke,
Frau Nietsch, Claudia Gerkemund Partnerin, Herrn Paplowski ,Gitarre 
und Gesang und Wolf Koch Perkussion.

     
 
 
 
   
13./14.11.

Collage auf der Ghida, Dassel. Ausstellung und Präsentation unseres 
Angebotes. Märchen-Lesung für Kinder von Rolf-Dieter Spann

 
17.11. Lesung von Bärbel Pacholek und Rolf-Dieter Spann bei den Landfrauen

 

2005

18.02. Lesung der Autorengruppe Fachwerk und der Schreibgruppe Spannungsbogen der HWW, unter Leitung von Rolf-Dieter Spann mit Musik und Bilderausstellung der Künstlergruppe "Herbstfarben" im Cafe Klett, Fredelsloh. Live-Musik Adolf Leschonski und Inga
19.02. Bücher- und Flohmarktstand im Haus der Jugend, Einbeck
12.03. Großer Scheunenflohmarkt
08.04. Ausstellung von Evelin Hennecke und Adolf Leschonski im Alfelder Klinikum. Laudator: Rolf-Dieter Spann
 

 

 

    Evelin Hennecke

 

 

 

 

         Adolf Leschonski

23.04. Großer Scheunenflohmarkt
28.05. Lesung von Rolf-Dieter Spann auf dem "Lesefest Creativo" in Gieboldehausen
 
18.06. Büchertisch bei Frauen-Info-Börse in Northeim von Bärbel Pacholek
19.06.-
02.07.
Ausstellung von Sören Keese mit dem Thema: "Abgründe" in der Collage-Kunstscheune
 
22.07. Lesung von Bärbel Pacholek und Rolf-Dieter Spann mit dem Thema: "Von der Liebe und anderen Krankheiten". Kaffee Kunst und Klüngel, Fredelloh
 

 

 

 

 

 

22.07. Malaktion mit Kindern in Vorbereitung auf den NDR-Besuch in Dassel. Auf von der Hahnemühle gespendeter Riesen-Papier-Rolle konnten sich die Kinder und Beschäftigte der Harz-Weser-Werkstätten Dassel unter sachkundiger Anleitung der Collage-Künstler mit Pinsel und Farbe austoben. Am 04.08. sollte die Rolle von der Collage bis zur Museumsinsel (Museum Grafschaft Dassel und Blankschmiede Neimke) ausgerollt und von allen Bürgern weiter bemalt werden. Immerhin etwa 200 m lang und 1,50 m breit.
 

 

 

 

 

03.08. Ferienspaß Märchen
04.08. Großes NDR-Event in Dassel, organisiert von der Collage. Die teilweise am 22.07. von Kindern und Behinderten Menschen der HWW in Dassel bemalte große Papierbahn wurde von der Collage bis zur Museumsinsel, die ganze Bahnhofstraße entlang ausgerollt und von hunderten Dasseler Bürger bunt bemalt. Am Teichplatz fand eine Collage-Malaktion statt, dessen Erlös dem Museum Grafschaft Dassel zu gute kam. Helmut Sölter versteigerte das Bild und Petra Kersten bekam den Zuschlag. Während dieses Events stellte der NDR-Moderator Dassel und seine Highlights - zu denen auch die Collage gehört - den Zuschauern vor. Minischweine, Holzschnitzer, Papiermacher, 
 

 

 

 

08.08.-
29.08.
Gute-Nacht-Geschichten von Rolf-Dieter Spann im CVJM Haus Solling, für Ferienkinder
10.08. Ferienspaß Aquarellmalen für Kinder
10.08. Lesung von Bärbel Pacholek und Rolf-Dieter Spann "Von der Liebe und anderen Krankheiten", im CVJM-Haus Solling

21.08.-
04.09.

28.08. Lesung und Büchertisch auf der "Jagdlichen Landpartie" in Dassel
03./04.09. Ausstellung in der Collage-Kunstscheune und Flohmarktstand beim Dasseler Stadtfest
   
05.09.-
08.12.
Gemeinschaftsausstellung der Collage-Künstler in Göttingen

 

 

05.09.-
08.12.
Gemeinschaftsausstellung der Collage-Künstler in Göttingen
12./13.11. Weihnachtsmarkt in Hilwartshausen, Stand mit Büchern, Karten, Schnecken, Muscheln etc.
19.11. Flohmarktstand "Alte Brauerei" in Northeim

 

 

 

2006

14.01.

Flohmarkt in der Kunstscheune

20/21.01. Ausstellung von Sören Keese in Sievershausen. Zusätzlich Lesung.
18.02. Flohmarkt in der Kunstscheune
04.03. Flohmarkt in der Kunstscheune
danach         Ausbau des Collage-Lädchens und Umbau der Scheune
11.05. Saisoneröffnung der Collage und Bestimmungsübergabe des Lädchens. Ausstellung von Otto Wichmann: Holzschnitte. Live-Musik
1.-11.06. Ausstellung der Bilder, die bei der NDR-Malaktion entstanden sind
 
08.06. Musikalischer Abend mit Frau und Herrn Wichmann und einigen Nachbarn, Freunden und Bekannten.
                         
12.06. Workshop Druckgrafik mit Herrn Wichmann 
 

 

 

 

 

18.06. Flohmarktstand beim Fest der Stadtjugendpflege auf dem Schützenplatz
05.07. Tag der Schnecke in der Collage. Malaktion, Ausstellung und Lesung
 
22.07. Flohmarkt in der Scheune und auf dem Hof
27.07. Flohmarkt in der Scheune und auf dem Hof
29.07. Ausstellung von Ellen Kubieniec "Farbmomente" in der Collage
 
05.08. Federkiel-Workshop in Immensen
07.08. "Stellaluna", Märchenlesung mit Diavorführung in der Collage von Rolf-Dieter Spann für Ferienspaß-Kinder
 
09.08. Ferienspaßaktion: "Comics zeichnen" in der Collage von Rolf-Dieter Spann
26.08. Foto-Ausstellung "Sommergesichter" von Claus Altmann aus Einbeck gezeigt wurden Reitermädchen
 
27.08. Kunsthandwerkermarkt in Neuhaus. Stand mit Büchern, Karten und Kunsthandwerk
02./03.09. 1000-Jahr-Feier in Uslar. Teilnahme mit eigener Bude. Karten (Stadtansichten), Kunsthandwerk, Angebot für Zeichnung des Hauses
 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19.09. Lesung: "Der Tod ist nicht das Ende" im Trauerhaus Peine mit Lotte Beck, Bärbel und Rolf-Dieter Spann
23.09. Ausstellung der Collage-Künstler: "Berührungen", mit Lesung
19./19.11. Weihnachtsmarkt in Hilwartshausen. Eigener Stand mit Büchern und Kunsthandwerk
26.11. Buchvorstellung "Türen zu, es zieht" von Siegrid Schlifski in KVHS in Rheine. Buchillustrationen von Rolf-Dieter Spann
29.11. Lesung: "Der Tod ist nicht das Ende" im Gemeindezentrum Dassel, Lotte Beck, Bärbel und Rolf-Dieter Spann
 
10.12. Adventmarkt in der Collage-Scheune und Tag der offenen Tür

 

 

 

2007

23.03.

Lesung von Bärbel Pacholek und Rolf-Dieter Spann im Fresenhof in Luerdissen zum Thema: "Flaschenpost"

 
 

 

31.03. Einbecker Frühjahrsmesse. Collage-Künstler mit einem großen Raum vertreten, in dem Büchertische, Bilderausstellung und viele Infos zur Geschichte der Collage gezeigt wurden. Es wurden viele Gespräche mit Kunstinteressierten geführt und u.a. verschiedene Techniken, wie Holzbearbeitung, vorgeführt.
   

 

 

05.10. Lesung der Collage-Autoren und Bilderausstellung im Eulen-Antiquariat, Einbeck.
 
23.11. Lesung der Frauenliteraturgruppe Federkiel im Stadtmuseum Einbeck, mit dem Thema "Bitte nehmen Sie Platz"
 

 

 

2008

18.06.

Lesung von Bärbel Pacholek und Rolf-Dieter Spann mit dem Thema: "Von der Liebe und anderen Krankheiten". Kaffee Kunst und Klüngel, Fredelloh 

 

 

 

2009


05.03. Claus Caninenberg aus Hellental stellt im Rathaus in Dassel aus. Unter dem Titel "Maschinenmensch" thematisierte Caninenberg das maschinenhafte Verhalten des urbanen Menschen.
 
   

07.05.

Bücherfrühling in Dassel.

Helene Kasemir aus Dassel las kurze amüsante Auszüge aus dreien ihrer Romane, Gudrun Strüber aus Bilshausen, Johanna Gerlinde Lenz aus Duderstadt und Ingrid Hammer aus Osterode lasen als Vertreterinnen des Künstlerkreises CREATIVO aus ihren Werken. Bärbel Spann und Rolf-Dieter Spann trugen ebenfalls aus eigenen Büchern Unterhaltsames vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.05. Manfred Neuenfeld aus Bad Gandersheim stellt im Rathaus Dassel aus. Er ist Vorsitzender des Kunstkreises Kloster Brunshausen. 
 
   
17.09.09

Ausstellungseröffnung mit Bildern von Ingeburg Schulze aus Bevern

 

 

Neuer Abschnitt

 

12.11. Gemeinschaftsausstellung der Collage-Künstler im Rathaus in Dassel unter dem Thema "Die Farben des Wassers"
 
   
16.07. Ausstellungseröffnung mit Bildern von Reinhard genannt Reini Hoheisel aus Bad Gandersheim. Der Titel der Ausstellung ist "Variable Distanzen". Reini Hoheisel ist Mitglied des Kunstkreises Kloster Brunshausen
     

 

 

 

Neuer Abschnitt

2010

 

07.01.-
28.02.
Ausstellung von Bruno Ritschel, dem 103-jährigen Maler aus Einbeck
 

 

 

 

2011

02.02. Lesung von Markus Leuschner, Einbeck, "… den ersten Atemzug täglich" im Kunsthaus Collage. Musikalische Begleitung: Christoph D. Cebulla, Kiel auf dem elektron. Klavier
 
 

 

    

 

31.03.-
26.05.

Ausstellung Axel Probst aus Einbeck im Rathaus Dassel
 
 

                                                               Axel Probst:

 

 

 

 

07.04. Ausstellung Adolf Leschonski (rechts) im Klinikum Alfeld
 

 

15.10. Ausstellung Adolf Leschonski im Museum Grafschaft Dassel.
 

      Musik: Frank Pape

11.12. Jahresabschlussfeier der Mitglieder Museum Grafschaft Dassel, im Museum, Teichplatz 1, Dassel
15.12.
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
jederzeit möglich.
15.12. Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet

 

 

29.12. Veröffentlichung des Kochbuches "Kinder, Künstler, Köstlichkeiten" vom Kindercafé Einbeck in Verbindung mit Künstlern der Region. Rolf-Dieter Spann vom Kunsthaus Collage Dassel beteiligte sich ebenfalls mit einer Koch- und Malaktion an der Vorbereitung zu der Veröffentlichung. 

 

 

2012

05.01. 17.00 Uhr “Collage-Treff” mit Künstlern und interessierten Besuchern im Kunsthaus Collage, Neue Str. 13, Dassel. Diskussionen über Literatur, Musik und bildende Kunst, Planung von Events, u.a. Hauptthema: Die bevorstehende Gemeinschafts-
ausstellung
12.01. 17.00 Uhr
Eröffnung der Gemeinschaftsausstellung und Lesung der Collage-Künstler unter dem Thema “S(a)eitenweise” im
Rathaus Dassel, Südstr. 1
   
13.01. 20.00 Uhr
 Liederabend mit dem Duo “PaLuMaDri”. Manfred
 Ludewig und Adriana de Paduanis präsentieren im Rats-
 kellersaal in Dassel, Marktplatz 4, eine Bühnenshow mit   bekannten Oldies, Evergreens, Schlagern, Rock, Pop und   Irish Folk-Songs aus den 60er Jahren. Mitsingen er-  wünscht. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten. 
(eine Veranstaltung des Generationentreff Dassel e.V. 
unter der Mithilfe der Collage)
   
18.01. 19.00 Uhr
Ringelnatz-Lesung mit Manfred Thiele im Kunsthaus
Collage, Neue Str. 13.
   
19.01. 15.00 Uhr
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
 jederzeit möglich.
19.01. 15.00 Uhr Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet
26.01. 15.00 Uhr
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
 jederzeit möglich. 
26.01. 15.00 Uhr Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet

 

 


Februar 2012

02.02. 15.00 Uhr
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
jederzeit möglich. Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet.
09.02. 15.00 Uhr
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
 jederzeit möglich. Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet.
09.02. 18.00 Uhr “Collage-Treff” mit Künstlern und interessierten Besuchern im Kunsthaus Collage, Neue Str. 13, Dassel. Diskussionen über Literatur, Musik und bildende Kunst, Planung von Events, u.a.
13.02. 19.30 Uhr "Museumsgeschichten", Lesung der Frauenliteraturgruppe Federkiel im Museum der Stadt Bad Gandersheim, Markt 10. Musikalische Zwischentöne von Adolf Leschonski.
   
19.02. 15.00 Uhr
“Tierische Einsichten”, Lesung von Bärbel Spann und Rolf-Dieter Spann im Kunsthaus Collage (neues Programm), bei Kaffee, Tee und Kuchen. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
   
23.02. 15.00 Uhr  
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
jederzeit möglich. Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet.
 

 

 

März 2012

01.03. 15.00 Uhr  
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg
jederzeit möglich. Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet.
02.03. 19.00 Uhr   "Tierische Einsichten", Lesung von Bärbel Spann und Rolf-Dieter Spann im "Kaffee Kunst und Klüngel", in Fredelsloh. Eintritt ist frei.
08.03. 15.00 Uhr  
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
jederzeit möglich. Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet.
08.03. 18.00 Uhr   “Collage-Treff” mit Künstlern und interessierten Besuchern im Kunsthaus Collage, Neue Str. 13, Dassel. Diskussionen über Literatur, Musik und bildende Kunst, Planung von Events, u.a.
15.03. 17.00 Uhr  
Fotoausstellung: Dieter Cebulla mit dem Thema "Begegnungen". Malkurs fällt heute aus.
 
22.03. 15.00 Uhr  
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
jederzeit möglich. Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet.
29.03. 15.00 Uhr  
Malkurs in der Collage, Neue Str. 13, Dassel. Einstieg 
jederzeit möglich. Collage-Laden, Teestube und Antiquariat geöffnet.
30.03. 19.00 Uhr  

3. Table-Quiz, organisiert vom Generationentreff Dassel e.V. Ort: Ratskellersaal Dassel, Marktplatz 4. Für das leibliche Wohl wird bei Spiel und Spaß reichlich gesorgt. Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Neu: Ein Aufzug ermöglicht auch gehbehinderten Personen die Teilnahme!

 

 

 

 

April 2012

01.04. 10-16 Uhr  
Flohmarkt für Jedermann auf dem Collage-Parkplatz, Dassel. Keine Standgebühr, keine Profis. Bitte einen
Kuchen spenden für Stadtjugendpflege. 
Einen Tisch oder Gesamtangebot als 1-€-Flohmarkt auszeichnen.

 

 

Mai 2012

24.05. 17 Uhr  
Ausstellung von Corinna Tuschinsky aus Eschershausen
 

 

Juli 2012

26.07. 17 Uhr  
Ausstellung von Uta-Victoria Appel im Rathaus Dassel
 
 

 

 

 

September 2012

09.09.. 14 Uhr  
Skulpturenausstellung zum Thema "Mystisches Holz" im Museum Grafschaft Dassel, Teichplatz 4, Dassel. Ergänzt wird die Ausstellung, die am Tag des Holzes eröffnet wird, durch Aquarelle von Resemarie Böhlke, Holzminden und ein Ölbild von Uta-Victoria Appel, Dassel.
Die Ausstellung wird bis zum 16. Dezember 2012 jeden Sonntag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Rahmen der Öffnungszeiten des Museums und nach Absprache zu besichtigen sein.
 

 

 

30.09. 11 Uhr  
"Trialog" Ausstellung und Lesung von Reinhard Hoheisel (♰), seiner Frau Jutta und Sohn Ralf im Rathaus Dassel.
 

 

 

Renovierungspause

Juli und August sind geprägt von umfangreichen Renovierungsarbeiten des Kunsthauses Collage. Auch das  Dach muss gedeckt und isoliert werden. Um die Kosten etwas zu reduzieren, arbeiten wir im Bereich Malerarbeiten mit. 

Der Behang an der Straßenseite wird ab 1. Etage gestrichen, die Hofseite mit Fachwerk soll grundlegend renoviert werden, indem die Balken geschliffen und gestrichen und die Fächer, nachdem der alte Kalk entfernt ist, ausgebessert und ebenfalls überarbeitet  werden. Der Flaschenzug wird überholt und neu an den Balken befestigt. Der Giebel soll nach Streichen mit Tiefengrund und zwei Farbanstrichen auch eine Beschriftung mit Bild bekommen. Wenn sie fertig ist, soll das Haus etwa so aussehen:

   Das Dach wird jedoch an den
   Giebelseiten Überstand  
   bekommen und damit besser
   aussehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   So sehen das Dach und die 
   Fassade vor Arbeitsbeginn
   aus.

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Bärbel und Uta pinseln fleißig
   Bretter und an der Fassade.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während das Dach abgedeckt wird, mache ich nach meinem Entwurf die 1:1-Zeichnungen und perforiere mit dem Pausrädchen die Linien, damit ich die Zeichnungen auf die Fassade übertragen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Helmut wäscht den alten Kalk
   von den Feldern der Rückfront.
   Zuvor hat er einen Balken
   ausgetauscht, der wurmstichig
   war und eine neue Türangel
   eingesetzt.

 

 

 

 

 

   Ich schleife die Balken und im-
   prägniere die Stellen, wo der 
   Wurm der Zeit genagt hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   in meiner Werkstatt arbeite ich
   zwischenzeitig an einer neuen
   Skulptur.

 

 

 

 

 

 

 

 

   Nach Grundierung und zwei
   Farbanstrichen male ich hier
   das Wandbild. Allerdings wird
   "Collage" nicht erscheinen,
   die Beschriftung der Frontseite
   reicht aus.

 

 

 

 

 

 

     Fertiges Bild am
     Kunsthaus

 

 

November 2012

02.11. 19 Uhr  
4. Dasseler Table-Quiz
 
29.11. 17 Uhr  
Plakatausstellung "11 Jahre Kunst- und Kulturzentrum Collage"
Die Ausstellung wird im Rathaus Dassel, Südstr. 1 zu sehen sein.
 
 

 

Dezember 2012

08./09..12. 19 Uhr  
Adventmarkt in der Collage
mit Tombola, vielen Geschenkideen aus der Kunstscheune und viel zu sehen und zu naschen für Groß und Klein.
 

 

22.12. 18 Uhr  

Offenes Adventfenster in der Collage
Familie Spann lädt die Dasseler Nachbarn zu einem besinnlichen Treffen auf dem Hof der Kunstscheune am Collage-Parkplatz ein. Bei Tee und Glühwein soll stimmungsvoll vorgelesen und gesungen werden.  Mit diesem Abend verabschiedet sich Familie Spann und wünscht allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins Jahr 2013.
 

 

Neuer Abschnitt

Neuer Abschnitt

März 2013

02.03. 19 Uhr  

Kabarett "Die Pawlowskis" forte
GTD-Veranstaltung, Ratskellersaal Dassel, Eintritt 8,00 €

Die Pawlowskis. Der Abschied im Ratskellersaal in Dassel.

„Man soll aufhören, wenn es noch schön ist“. Diesen Rat Genschers in einem Brief an Phillip Rösler wollen die Pawlowskis forte beherzigen. Im Jahr 2013 werden Vater und Sohn ihr 30jähriges Bühnenjubiläum feiern. Und gleichzeitig ihren Abschied aus der Kabarett-Szene. Kein Grund zur Traurigkeit, denn vorher wollen sie sich gemeinsam mit Uschi Simon noch angemessen verabschieden, mit einer mitreißenden Satire-Show, in der sie die Highlights der letzten drei Programme präsentieren werden. Und da lassen sie es krachen wie Daniel Bahr mit seiner Gesundheitsreform, da setzen sie den Zuschauern die Brust auf die Pistole wie Angela Merkel dem Francois Hollande, da werden sie zeigen, wo in diesem Lande der Schuh brennt, und wann die FDP Inkontinenz anmelden muss. Da wollen sie noch einmal an ihren liebsten Spielorten die Freunde der gepflegten Satire um sich versammeln und „Adieu“ sagen.

"Denn der Taten sind genug gewechselt, lasst uns Worte sehen." Unter diesem Motto versprechen die Pawlowskis forte eine große Abschieds-Show aus Liedern, Szenen und Texten.

 

 

22.03. 19 Uhr Adolf Leschonski und Freunde geben ein Konzert im Ratskellerssaal, Dassel. Informationen folgen noch

 

Februar-Mai 2013

03.02.. 16.30 Uhr  
Ausstellungseröffnung:
Gemeinschaftsausstellung der Collagekünstler unter dem Titel:
"Zeitlos" im Rathaus Dassel.
 
 
 

April 2013

12.04. 19.30 Uhr  
Palumadri
Konzert von Adriana de Paduaris und Manfred Ludewig
    Mit neuem Programm
 

 

 

 

 
19.04. 19.00 Uhr Das 5. Table-Quiz findet am Freitag, 19. April, ab 19 Uhr statt. Für jene, die bisher noch nicht die Möglichkeit hatten, teilzunehmen, eine kurze Beschreibung: Das Pubquiz (dt.: Kneipenquiz) ist eine weitverbreitete britische Tradition: Man trifft sich in einer Kneipe und spielt zusammen Quiz. In Großbritannien und Irland finden Table-Quiz in fast jedemPub statt. Gespielt wird in Tisch-Teams, wie der Name vermuten läßt. Man einigt sich auf eine Antwort auf insgesamt vier mal 10 Fragen, die gemeinsam gelöst auf einem Auswertungsbogen notiert werden. Die Fragen sind nicht zu leicht, können aber meist in der Rategruppe gelöst werden. Die Gruppen sollten mindestens 4, maximal 8 Personen um fassen. Einzelpersonen werden vor Ort zu Rateteams zusammengefasst. Je größer die Gruppe, um so größer die Chance, die richtige Antwort zu finden. Auch Jugendliche sind herzlich willkommen. Der Tisch mit den meisten und der mit den wenigsten Punkten erhält ein kleine Präsent. Eintritt und Mitmachen ist kostenlos. Für leckere Speisen und Getränke wird gesorgt. Spenden werden gern entgegengenommen.  

 

 

 

___________________________________________________________________________

 

Do. 16. Mai, 17:00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung der Einbecker Künstlerin

 

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Mi. 31. Juli, 14:00 Uhr

 

Die Welt zu Gast in der Collage

Auf Einladung des Goethe-Institutes nutzten um zweiten Mal in diesem Jahr jugendliche Stipendiaten aus aller Welt ihren Aufenthalt in Dassel zu einem ausgiebigen Besuch im Kunsthaus Collage. Die Schüler hatten sich im Vorfeld intensiv mit dem Thema Kunst auseinandergesetzt und Rolf-Dieter Spann viele Fragen gestellt: Wer künstlerisches oder menschliches Vorbild sei, welche Stilrichtung die Collage-Künstler verfolgen, wer zu der Gruppe gehört und wie sie entstanden ist, wie Spann seine Inspirationen bekommt, was man gegen Mal- und Schreibblockaden tun kann, ob man in der Provinz von seiner Kunst leben kann, welche Themen er bevorzugt, in welchen Techniken er arbeitet, warum in der Collage Bücher neben Kunst zu sehen sind und wer an den Mal- und Zeichenkursen teilnimmt und vieles mehr. Spann führte aus, dass ihm besonders an einem vorurteilsfreien Umgang mit Menschen aller Völker, Rassen und Sprachen gelegen ist, was einige Bilder in der Ausstellung im Haus eindrucksvoll belegen. In einer kurzen Auslese „gegen Faschismus“ erhielten die Besucher u.a. Aphorismen und Gedichte als Grundlage für eine vertiefende Beschäftigung im Schulunterricht als Geschenk mit.
In dem großen Angebot von Kunsthaus und Trödelscheune stöbernd fanden die Jugendlichen abschließend noch kleine Souvenirs für die Lieben daheim. Initiator der Besichtigung Ralf Gotsche aus Berlin zeigte sich sehr zufrieden und will auch im nächsten Jahr mit Jugendlichen zu einem Besuch in die Collage kommen.

Allen Jugendlichen wünschen wir noch einen schönen Aufenthalt in Dassel und einen angenehmen Heimflug. Bitte schreibt uns mal aus der Heimat. Rolf-D. Spann

Freitag, 13. September 2013

Dichterlesung:

Es findet eine satirische Lesung des bekannten Göttinger Kabarettisten Klaus Pawlowski in Dassel statt. Der ehemalige Hochschullehrer für Rhetorik verspricht allen, die Spaß am virtuosen Spiel mit der Sprache haben, einen vergnüglichen Abend und ein Hörvergnügen der besonderen Art. Veranstaltungsort ist das Kunsthaus Collage Dassel, Neue Str. 13. Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

 

 

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

So, 8. September 2013

 

Ausstellungseröffung:

Gemeinschaftsausstellung der Collage-Künstler zum Thema "Zeitlos" im Kaffee Kunst & Klüngel in Fredelsloh. Wegen des großen Erfolges der Pilotausstellung "Zeitlos" im Rathaus in Dassel Anfang 2013 wiederholen wir gern das Event im befreundeten Nachbarstädtchen. Die einzelnen Künstler stellen jeweils eines ihrer Bilder vor, nehmen den Besucher mit auf eine Reise durch den Entstehungsprozess des Bildes und die Intentionen des Künstlers. Anschließend sollten die Zuschauer sich frei fühlen, mit über das jeweilige Bild zu diskutieren. Auf diese Weise soll ein tieferer Zugang zum jeweiligen Bild, zur Malweise des Künstlers und zur Kunst allgemein gefunden werden. Schriftsteller des Kreises tragen eigene Texte vor.

Bei der Gelegenheit soll schon darauf hingewiesen werden, dass die Autoren Bärbel Spann und Rolf-Dieter Spann am 26. Oktober eine Lesung eigener Werke zum Thema "Zeitlos" ebenfalls im Kaffee Kunst ] Klüngel, um 19:00 Uhr, vorstellen. Dadurch möchten sie das vielschichtige Thema weiter durchdringen.

 

 

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sa, 26. September 2013

 

Lesung:

Erstmals wird in Fredelsloh, im Kaffee Kunst & Klüngel, das neue literarische Programm vorgestellt. Lesungen des Künstlerehepaares Bärbel und Rolf-Dieter Spann haben hier schon Tradition. Die Gäste erwartet im Café neben der Lesung eine interessante Kunstausstellung und für das leibliche Wohl sorgt in bewährter Weise das Ehepaar Dörnte.

 

 

 

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Freitag, 25. Oktober 2013

 

Generationentreff Dassel e.V. veranstaltet 6. Table-Quiz.

Zum sechsten Mal lädt der Generationentreff Dassel e. V. in diesem Herbst zum beliebten Ratespiel Table-Quiz in den Dasseler Ratskellersaal ein. Termin ist Freitag, der 25. Oktober 2013, Beginn wie immer um 19.00 Uhr. Wie bisher wird es vier Rate­runden a’ zehn Fragen zu verschiedenen Themen geben. Dazwischen gibt es jeweils eine Pause, in der die Blocks ausgewertet werden.

 

Es ist erforderlich, sich anzu­melden, damit die Tische entsprechend vergeben werden können. Am besten eignen sich Gruppen von vier bis acht Personen, gern im Alter bunt ge­mischt, denn dann steht das Wissen des Teams auf einer breiten Basis. Mitzubringen ist neben guter Laune und Spaß am Raten ein Stift und Papier für Notizen. Auch das Porte­monnaie sollte nicht ver­gessen werden, denn natürlich bietet das Table-Quiz-Team des Generationentreffs auch wieder ein leckeres Büffet sowie Getränke an und bittet dafür um eine Spende. Für Anmeldungen und eventuelle Fragen steht Rolf-Dieter Spann unter der Telefonnummer 05564/2608 oder 0174 9812555 sowie per E-Mail unter info@collage-dassel.de gern zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 21. Oktober.

 

 
 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

20. Sept. 2013

Collage-Künstler stellten ihr Kunsthaus und die Künstler im NDR1 vor. Die Sendung wurde von vielen gehört, die erstmals unser Künstlerzentrum kennenlernten. Wir danken dem NDR1 für diese Möglichkeit und Carsten Thiele für seinen Beitrag.

__________________________________________________________________________

Sa. 18. Januar                          10.00 - 16.00 Uhr         GTD-Flohmarkt für Jedermann im

                                                                                       Ratskellersaal Dassel*)

 

  Im warmen Ratskeller-
  saal bietet die Collage 
  künstlerische Miniaturen,
  Kunstkarten, ausgewähl-
  ten Trödel, Bücher und
  sonstiges an.

  Organisatoren waren
  wieder Bärbel und Rolf-
  Dieter Spann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

 

Do, 5. September 2013

 

Ausstellungseröffung:

Am 5. September 2013 beginnt eine neue Ausstellung im Rathaus in Dassel.

Frau Hanna Evers aus Göttingen stellt während ihrer Vernissage um 17:00 ihre farbenfrohen Bilder im Rathaus Dassel, Südstr. 1, vor.

Die Ausstellung kann bis zum 12. Dezember 2013 zu den normalen Öffnungszeiten besichtigt werden. Die Laudatio wird der Kabarettist und Lebensgefährte von Frau Evers, Klaus Pawlowski halten. Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

07.12.2013-18.01.2014 Gemeinschaftsausstellung des Kunsthauses Einbeck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aussteller, die im Kunsthaus Einbeck ausstellten und gleichzeitig im Kunsthaus Collage Dassel Mitglied sind:

 

Rosemarie Böhlke

ingeburg Schulze

Adolf Leschonski

Frank Thiele

Rolf-Dieter Spann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bild "Cyan" von Rolf-Dieter Spann stellt eine der Primärfarben im Kontext der Drucktechnik dar. Format 70x100 cm, Acryl auf Leinwand.

 

Im Gegensatz zu den anderen ausstellenden Künstlern stellt Spann die Primärfarbe Cyan selbst dar, malte also kein Bild beliebigen Inhalts, überwiegend in einer Grundfarbe gehalten.

Die alte Kniehebelpresse und das bekannte Passkreuz kennzeichnen die Einordnung. An den grauen Flächen, die überall gleich sind, kann der Simultankontrast beobachtet werden. Eine Farbe verändert sich optisch durch die sie umgebenden Farben.

In der subtraktiven Farbmischung erreicht die Drucktechnik unter Verwendung von Gelb, Magenta und Cyan die annähernde Wiedergabe des Farbspektrums. Schwarz als "Tiefe" dient dem Kontrast.

Während die Mischung Gelb-Magenta-Cyan in der Drucktechnik Schwarz (in Wirklichkeit ein mittleres Grau) ergibt, malt der Künstler mit Gelb-Rot-Blau.

Die Primärfarben der additiven Farbmischung Rot-Grün-Blau (Lichtfarben) ergeben dagegen Weiß.

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

vom 09.02. 2014 16:00 Uhr im Rathaus Dassel, Südstr. 1, bis 25.04. 2014 während der Öffnungszeiten des Rathauses.

 

Ausstellungseröffnung:

Gemeinschaftsausstellung der Collage-Künstler zum Thema: Verwandlungen

 

 

 

 

 

 

Wegen des regen Interesses an der Ausstellung wird diese nunmehr zum dritten Mal gezeigt. Neuer Ausstellungsort: Alfeld. Da weitere Ausstellungen dieser Exponate nicht vorgesehen sind, besteht die letzte Möglichkeit, diese anzusehen.

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

04.03.2014 Foto-Ausstellung von Bärbel Spann "Waldgesichter" in der Volksbank Dassel.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Weitere Informationen und höher aufgelöste Tafeln unter "Mediendesign"

 
  •  
  •  

 

__________________________________________________________________________

 

07.06.2014 Autorenlesung der Schreibgruppe Tintenfass aus Espelkamp unter dem Thema "Heiter bis wolkig".

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

06.06.2014 "Seitenblicke", Lesung von Bärbel und Rolf-Dieter Spann im Kaffeelino in Fredelsloh.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 
 

04.05.2014, 17:00 Uhr Ausstellungseröffnung der Fotos von Ralf Finke, Lüthorst. Die Ausstellung wird bis zum 28.11.2014 im Rathaus Dassel, Südstr. 1, während der Öffnungszeiten zu sehen sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuer Abschnitt

Udo Hackbarth stellt erstmals im Rathaus Dassel aus. Der aus Uslar kommende Künstler gehört seit kurzem zum Künstlerkreis Collage Dassel.

 

30.11.14.

 

Eröffnung der Ikonenausstellung.

In der darauf folgenden Woche führte Nugzar einen Workshop für Ikonen-Interessierte durch, an dem Paula Rabius und Rolf-Dieter Spann teilnahmen. Im Anschluss daran entstand eine Ikone, die Spann in traditioneller georgischer Malweise mit Ei-Tempera erstellt hat.

 

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

2015

18.Januar 2015, 17:00 Uhr Vernissage zur Gemeinschaftsausstellung der Künstlergruppe Collage. Thema: Vergangenheit, Vergänglichkeit.

Das Thema soll an das 700-Jahr-Jubiläum der Stadt Dassel erinnern und die Besucher auf das Jahrhundert-Ereignis einstimmen. Bärbel und Rolf-Dieter Spann bringen sich darüber hinaus im Museum Grafschaft Dassel ein und werden historisch gewandet Museums- und Stadtführungen durchführen.

In Verbindung mit den anderen Kunstkollegen werden weitere Ausstellungen, Mitmach-Events erfolgen, ein Garagentor erhält ein historisches Bild.

 

 

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

6.März 2015 findet das 8. Table-Quiz im Ratskeller Dassel, Marktplatz 4, 37586 Dassel statt.

Wer noch einen Platz in der überaus unterhaltsamen Quiz-Show mit Niveau erhalten möchte, sollte sich mit seiner Gruppe baldmöglichst anmelden.

Multimedial unterstützt führen die Moderatoren Jochen Kuhle und Manfred Thiele wieder durch den Abend. Für das leibliche Wohl ist wieder reichlich gesorgt. Speisen und Getränke werden auf Spendenbasis zum Selbstkostenpreis abgegeben

Eintritt ist frei. Der Generationentreff Dassel e.V. freut sich wieder auf einen fröhlichen Abend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

Neuer Abschnitt

12. April-29.Juni 2015 Ausstellung von Zeichnungen, Materialbildern und Lithographien, die von behinderten Künstlern unter der Leitung des Lithographen Micha Kloth, Lamspringe, entstanden sind, werden im Rathaus Dassel ausgestellt. Micha Kloth ist selbst Künstler, der aber auch Lithographien der bekanntesten deutschen Künstler wie Immendorf gedruckt hat. Seine Werkstatt in Lamspringe ist eine der letzten professionellen Werkstätten für Lithographie im Lande. Die Collage-Künstler freuen sich, mit einem solch hochkarätigen Mann gemeinsame Projekte angehen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freiräume“ im Dasseler Rathaus

Am Sonntag, d. 12. April, wurde im Rathaus der Stadt Dassel eine neue Kunstausstellung mit dem Titel „Freiräume“ eröffnet. Eingeladen und organisiert vom Kunsthaus Collage Dassel zeigen die Künstler der Gruppe „Ideenwelt“ aus den Lammetal-Werkstätten Lamspringe GmbH ihre Bilder bis einschließlich 28. Juni 2015. Es handelt sich dabei um behinderte Menschen, die ihr kreatives Potential in der Malgruppe „Ideenwelt“ unter Anleitung von Sabine Wollwinkel sowie der Projektgruppe Steindruck unter Leitung von Micha Kloth ausdrücken können. So entstehen immer wieder neue Arbeiten, die bereits mehrfach ausgestellt wurden: Lithographien, Materialbilder, Zeichnungen, aber auch Aquarelle und Steinskulpturen. Eine kleine Auswahl ist derzeit hier zu sehen.

Der Flur des Dasseler Rathauses war mit mehr als 50 Besuchern gut gefüllt, als die Vernissage um 17.00 Uhr begann. Für die musikalische Begleitung sorgte die Musikgruppe der Einrichtung „Chakawamba“, die seit vielen Jahren mit Martin Chittka als „Chef“ gemeinsam musiziert und bereits zwei CDs herausgebracht hat. Eine dritte ist gerade in Arbeit. Ihr Motto lautet „Musik von Hand gemacht“ und damit verbreiteten sie auch an diesem Nachmittag in Dassel gute Stimmung. Einige Maler sind zugleich auch Musiker und somit in beiden Gruppen aktiv.

Kurze Ansprachen hielten Antje Freund, die Ortsbürgermeisterin von Dassel, Rolf-Dieter Spann, der Leiter des Kunsthauses Collage Dassel, Fabian Wilhelm, der Leiter der Lammetal-Werkstätten, sowie die beiden Kunstanleiter Sabine Wollwinkel und Micha Kloth. Unter den Besuchern befanden sich auch Mitarbeiter und Beschäftigte der Harz-Weser-Werkstätten in Dassel. Die Kunstgruppen beider Werkstätten hatten sich im letzten Jahr durch Vermittlung des Kunsthauses Collage Dassel kennengelernt und gegenseitig besucht. Eine gemeinsame Kunstausstellung in diesem oder dem nächsten Jahr ist geplant. So war es für alle Beteiligten ein schöner und interessanter Nachmittag, der auch Raum für Gespräche ließ. Wer am Sonntag keine Zeit gefunden hat, kann die Öffnungszeiten des Rathauses, Südstr. 1 in Dassel, noch bis Ende Juni nutzen und sich von der Vielfalt der Objekte überzeugen. Am 28. Juni, also während des großen Stadtfestes, werden Micha Kloth und Sabine Wollwinkel in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr vor Ort sein und bei Bedarf gern durch die Ausstellung führen.

 

 

22. bis 24. Mai 2015 Ausstellung in Thiais/Frankreich im Rahmen der Städtepartnerschaft Einbeck-Thiais. Als Mitglieder des Kunsthauses Einbeck nahmen auch einige Künstler, die gleichzeitig im Kunsthaus Collage Dassel organisiert sind, an der Ausstellung teil.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Garagenprojekt der Collage-Künstler zur 700-Jahr-Feier der Stadt Dassel

15.4.2015 (Einbecker Morgenpost)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11. Juli 2015 Lesung der Frauenliteraturgruppe Federkiel (Collage) in Delligsen, gemeinsam mit den Schreibfreunden Alfeld und Rolf-Dieter Spann.

Volker und Gudrun Nemitz von der Seniorenakademie Alfeld organisierten bei bestem Wetter im schönen Ambiente des eigenen riesigen Gartens diese Lesung. Adolf Leschonski begleitete mit seiner Gitarre.

Volker Nemitz gehört seit kurzem auch zur Künstlergruppe des Kunsthauses Collage in Dassel und wird am 4. Oktober 2015 eine Ausstellung mit seinen Bildern im Rathaus Dassel haben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. August 2015 Ausstellung und Lesung im Hof der Collage. Bärbel und Rolf-Dieter Spann stellten einen Teil ihrer Werke auf dem mit Pflanzen gemütlich gestalteten Hof aus. Bärbel Spann zeigte ihre "Baumgesichter", Rolf-Dieter Spann Bilder, Zeichnungen, Holzschnitte, Collagen sowie Holz und Steinskulpturen. In der Lesung trug Bärbel einige Geschichten aus ihrem neuen Buch "Tage wie dieser" mit humorvoll akzentuierten kleinen und größeren Katastrophen einer "normalen" Familie vor. Rol-Dieter ergänzte das Programm mit Gedichten zum Thema Liebe, Nachbarschaft und Familie.


















Auf obigem Bild links Gemälde, auf der Scheunen-

tür Holzschnitte und Ikonen, rechts oben Fotos

"Baumgesichter".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rechtes Bild eine neue Skulptur in Iton gearbeitet.







 

5. Juli 2015 Manga-Ausstellung von Annike Hühold im Rathaus Dassel. Die Collage freut sich, mit Annike Hühold ein neues Mitglied der jüngeren Generation bekommen zu haben und stellt ihre außergewöhnlich interessanten Arbeiten vor.

Manga-Ausstellung in Dassel

 

Die Dasseler Kunstszene hat wieder eine neue Facette zeitgenössischer Kunst zu bieten: Die Markoldendorfer Künstlerin Annike Hühold, die in diesem Jahr ihren Studienabschluss im Fach Kommunikationsdesign in Bremen gemacht hat, stellt vom 5. Juli bis zum 5. September dieses Jahres im Rathaus Dassel, Südstr. 1, aus.

Am 5. Juli um 17:00 Uhr ist die Eröffnung, zu der alle Mangafreunde eingeladen sind. Auch Menschen, die mit den nach japanischem Vorbild gestalteten Comic- und Animationsfilm-Figuren noch nicht viel anfangen können, sind willkommen und werden begeistert sein.

Annike Hühold ist schon von Kindertagen an kreativ, bemalte nach ihrer Aussage vornehmlich Wände, Kühlschränke usw., nichts war vor ihrem Gestaltungswillen sicher. Bereits 2006 begeisterte sie sich für die Arbeiten anderer Künstler und begann selbst zu zeichnen. Sie lernte von den Besten der Branche und entwickelte einen eigenen Stil.

2011 begann sie ihr Studium an der Kunstschule Wandsbek und beschäftigte sich intensiv auch mit anderen Bereichen der Bildenden Kunst. Sie fand Kontakt zu einer Zeichnergruppe in Bremen und nimmt an überregionalen Treffen teil. Annike Hühold ist nicht nur auf Manga spezialisiert, interessiert sich ebenso für traditionelle Kunst in der Art der Expressionisten.

Ihr Formen- und Farbgefühl bringt sie auch in ihren eigentlichen Beruf als Designerin ein, kennt sich in Corporate Design, Editiorial Design, Typografie, Freier Malerei, Illustration und Kalligrafie bestens aus.

Zur Eröffnung der Ausstellung sind sogenannte „Cosplayer“, Menschen, die sich gern im Mangastil verkleiden, erwünscht.

Man kann auf eine außergewöhnlich interessante Vernissage gespannt sein.

Die Ausstellung kann auch nach dem 5. Juli zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4.Oktober 2015 - 8. Januar 2016. Ausstellung mit Arbeiten von Volker Nemitz. Er ist neues Mitglied im Collage-Kunstkreis. In Alfeld leitet er die Seniorenakademie und führt in diesem Rahmen u.a. Malkurse durch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gemeinschaftsausstellung der Collage-Künstler im Rathaus Dassel.

 

 

Licht ins Rathaus getragen

 

Am Sonntag, dem 10. Januar, begrüßte das Dasseler Rathaus die Besucher zur Kunstausstellung des Kunsthauses Collage mit besonderen Lichteffekten. Die Veranstaltung stand unter dem Thema „Licht“. Bereits der Treppenaufgang war von Lichtschläuchen gesäumt. Das übrige Rathaus war nur von Laternen beleuchtet.

Jeder Besucher erhielt am Eingang farbige Leuchtarmbänder, was den abgedunkelten Räumen den Eindruck eines Glühwürmchen-Treffens verlieh.

Nachdem alle ihre Plätze in einem großen Kreis gefunden hatten, wurden die Besucher mit einer Licht- und Sprachperformance der Künstler überrascht.

Nacheinander knipsten die Akteure, im Publikum verteilt, ihre Lampen an und sprachen einen kurzen Text, der die verschiedenen Bedeutungsebenen des Themas aufzeigte.

 

Als dann das Raumlicht angeschaltet wurde, begrüßte Bürgermeister Melching die Anwesenden und brachte den Organisatoren seine Anerkennung für die „Illumination“ des Rathausses und wieder einmal gelungene Ausstellung zum Ausdruck. Rolf-Dieter Spann führte danach in das Ausstellungsthema ein.

 

Uta Victoria Appel stellt drei drei Landschaftsbilder mit unterschiedlichen Stimmungen vor. Rose Böhlke zeigt das Licht am Ende des Tunnels, Ralf Finke fasziniert durch drei Nachtaufnahmen aus dem Cockpit seines Fliegers, Annike Hühold bringt das Thema durch ein Mangabild auf den Punkt, Dr. Ludger Kappen zeigt zwei poetische Fotografien aus Nienover, Volker Nemitz  stellt vier Bilder aus, die Phasen des Brennens einer Kerze abbilden, Bärbel Spann erstellte eine Lichtplastik aus Plastikmüll, Rolf-Dieter Spann ist mit drei Bildern vertreten, einem Portrait im Gegenlicht, ein Nordlicht-Bild und einem Bild zum Thema Rotlicht, das durch Beleuchtung im Ausdruck verstärkt wird. Frank Thiele stellt zwei großformatige Bilder vor, eine lichtdurchflutete Allee und ein abstraktes Bild. Regina Warnecke präsentiert sechs Arbeiten, in denen sie teils abstrakt, teils naturalistisch das Thema angeht.

Karin Rettberg hat zwei Bilder mit Mondscheinmotiven, Elke Thiergen stellt fünf Bilder vor, die Landschaftsmotive zeigen. Beide sind Malschüler im Kunsthaus Collage.

 

Die begeisterten Kommentare nach der Vernissage lässt hoffen, dass noch viele den Weg ins Rathaus Dassel, Südstr. 1, finden. Die Ausstellung ist noch bis zum 3. März zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kunstreise nach Paris vom 12.-20. März 2016 Bärbel und Rolf-Dieter Spann. Von unserem Hotel am Montmartre aus besichtigten wir die wunderbare Stadt mit ihren Kunstdenkmalen, Museen, historischen Stätten. Obwohl wir die französische Sprache nicht sprechen, zeigte sich die Stadt überraschend offen uns Deutschen gegenüber und ließ uns den einen oder anderen Blick unter ihre Röcke erhaschen. Die kreativen Anstöße sind gewaltig.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Austellung Babs Krüger, 6. März 2016 im Rathaus Dassel. Vernissage: 17:00 Uhr. Die Ausstellung ist bis 13. Mai 2016 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besuchen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Babs Krüger Babs Krüger
 
Babs Krüger

Nur schön? Fast poetisch erzählen die Werke der Berliner Künstlerin von Befindlichkeiten der Frauenseele. Auf den ersten Blick vermitteln die Arbeiten in Malerei, Zeichnungen und Skulpturen Leichtigkeit und Schönheit. Für diejenigen, die sich auf die tiefere Auseinandersetzung einlassen, zeigen sich hinter der ästhetisch schönen Oberfläche Einblicke in eine weibliche Sicht der Welt.

Die 1967 in Berlin geborene Künstlerin versteht sich als LebensKünstlerin. Kunst begleitet ihr Leben und die Kunst wird gespeist durch das Leben. Aus diesem Gedanken heraus ist sie überzeugte Autodidaktin, denn Qualität und Aussage von Kunst kommen nicht zwangsläufig durch eine Ausbildung zustande. In verschiedensten Techniken und ihren Kombinationen (Aquarell, Acrylmalerei, Pastellkreiden, Airbrush, Stein und Holz) entsteht ihre Kunst nicht nur in allen Lebenslagen, sondern findet den Weg auf unterschiedlichste Art in die Öffentlichkeit. Ausstellungen, Buchillustrationen, CD- Cover und -bookletgestaltung, Plakate und Flyer für öffentliche Auftraggeber, Gebrauchsgrafik und Wandmalerei sind ein Bereich. Zudem findet ihre künstlerische Arbeit Ausdruck in Planung und Realisierung von Bühnenbildern und Kostümen im Theater- und Ballettbereich. Zur Zeit arbeitet Babs Krüger in Alfeld und Hamburg, wo sie Mitbegründerin des Hamburger Kunstsalons Doppelpunckt ist.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausstellung "Farb.Töne" in der Klosterkirche Fredelsloh vom 5.5.-21.6.2016. Beteiligung von mehreren Collage-Künstlern, u.a. Rolf-Dieter Spann mit dem Bild "Cyan"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lesung vom Collage-Mitglied Volker Nemitz mit viel Bildmaterial in der Collage Dassel, Neue Str. 13.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

Ausstellung der alten Dasseler Malerin Ursula Hinne (Pfeiffersche Mühle)

vom 31.7.-26.9.16 im Rathaus Dassel.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Oktober 2016 stellte Regina Warnecke aus Amelsen im Rathaus Dassel aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotoausstellung von Volker Nemitz aus Delligsen vom 19.3. bis 15. 5.2017 im Rathaus Dassel. Thema der Ausstellung: "OBJEKTIVsubjektiv".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Volker Nemitz als ehemaliger Kunstlehrer arbeitet heute nicht nur als Fotograf, ist in der Region auch als Maler bekannt geworden. Er leitet die Seniorenakademie Alfeld und gibt im eigenen Atelier Mal- und Zeichenunterricht. Auf Kunstreisen führt er durch die Stätten kreativen Schaffens anderer Künstler und gibt seine umfassenden Kenntnisse über diese in Lesungen an heimische Kunstinteressierte weiter.

So hatte er in Dassel bereits Paula Modersohn--Becker und Gustav Klimt vorgestellt. Geplant ist eine Lesung über Egon Schiele.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 25.3.2017 fand eine Lesung der Frauenliteraturgruppe Federkiel statt. Thema: "Museumsgeschichten". Ort der Lesung: Museum Grafschaft Dassel, Teichplatz 1.

Die gleiche Lesung wurde schon im Stadt-Museum Bad Gandersheim und im Stadt-Museum Einbeck mit großem Zuspruch durchgeführt.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 30. 4. 2017 fand von 10-18 Uhr im Kunsthaus Collage ein Tag der offenen Tür statt. Motto: "Von innen nach außen". Neben einer ständigen Ausstellung von Kunstobjekten und eigenen Bildern wurden Bilder anderer Künstler von heute und aus der Vergangenheit überwiegend aus der Region ausgestellt.

Bei Kaffee und Kuchen konnten mit den anwesenden Künstlern Gespräche geführt und auch Dinge erworben werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außer dem Kunsthaus Collage mit seinem Atelier kann man auch zum gleichen Motto (Von innen nach außen) Bilder von Adolf Leschonski in Dassel sehen. Ort ist die Scheune an und neben dem Hettlingschen Haus An der Stadtmauer.

Zum gleichen Thema findet noch eine Ausstellung von Adolf Leschonski in der Klosterkirche Fredelsloh statt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gemeinschaftsausstellung von Bärbel Spann und Rolf-Dieter Spann unter dem Titel: "Blattwerk". Ausstellungseröffnung: 21.5.2017, 17:00 Uhr. Ort: Rathaus Dassel.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Partnerstadt von Einbeck (Künstler des Kunsthauses Collage sind auch Mitglieder des Kunsthauses Einbeck) Thiais lädt die Künstler nach der gelungenen Ausstellung 2015 auch 2017 wieder ein, ihre aktuellen Werke zu zeigen und Niedersachsen künstlerisch zu vertreten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Federkiel-Workshop 8/2017

Am 5. August 2017 fand im Hause Carmen König der traditionelle Workshop der Frauen-Literaturgruppe statt. Im gemeinsamen Schreiben kreativer Texte schulten die schreibenden Damen aus dem Bereich Süd-Niedersachsen ihre Fähigkeiten und nutzten das entspannte Zusammensein zum Austausch ihrer Erfahrungen. In Schreibspielen wurde die Kreativität angeregt. Immer wieder überraschend waren die Geschichten und Gedankengänge, die sich im fröhlichen Schreiben entwickelten. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ausstellung von Kornelia (Konni) Bender im Rathaus Dassel

 

Die Eröffnung der Kunstausstellung „BildWelten“ der Einbecker Künstlerin Kornelia Bender am Sonntag, dem 17. 09. im Rathaus Dassel, war ein großer Erfolg. Als brillanter Laudator analysierte Michael Stude anhand semantischer Deutung des Ausstellungsmottos Kornelia Benders Werk, öffnete den Blick für den Entstehungsprozess ihrer Bilder, die diesmal überwiegend Wasserwelten zum Inhalt haben. Etwa 30 Besucher ließen sich von den großformatigen Acrylbildern, die meist abstrakt in expressiven Blau- und Gelbtönen gehalten sind, in den Bann ziehen. „Meine Malschüler wollen unbedingt auch einmal in dieser Technik arbeiten“, verriet Rolf-Dieter Spann, der die Ausstellung für das Kunsthaus Collage Dassel organisierte. Kornelia Bender hatte in den Bildern mit Spachtel und Pinsel pastös und in zarten Farbverläufen  gearbeitet, Stoffstrukturen und Granulat eingebettet, was die Bildthemen hervorragend zur Geltung bringt. Abstrahierte menschliche Figuren zeigen einen Bedeutungshintergrund an, lassen aber Raum für eigene Interpretationen. Begleitet wurde die Veranstaltung durch eigene Kompositionen des Dasseler Malers und Musikers Adolf Leschonski. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kornelia Benders Ausstellung in Dassel
Die Eröffnung der Kunstausstellung „BildWelten“ der Einbecker Künstlerin Kornelia Bender am Sonntag, dem 17. 09. im Rathaus Dassel, war ein großer Erfolg. Als brillanter Laudator analysierte Michael Stude anhand semantischer Deutung des Ausstellungsmottos Kornelia Benders Werk, öffnete den Blick für den Entstehungsprozess ihrer Bilder, die diesmal überwiegend Wasserwelten zum Inhalt haben. Etwa 30 Besucher ließen sich von den großformatigen Acrylbildern, die meist abstrakt in expressiven Blau- und Gelbtönen gehalten sind, in den Bann ziehen. „Meine Malschüler wollen unbedingt auch einmal in dieser Technik arbeiten“, verriet Rolf-Dieter Spann, der die Ausstellung für das Kunsthaus Collage Dassel organisierte. Kornelia Bender hatte in den Bildern mit Spachtel und Pinsel pastös und in zarten Farbverläufen  gearbeitet, Stoffstrukturen und Granulat eingebettet, was die Bildthemen hervorragend zur Geltung bringt. Abstrahierte menschliche Figuren zeigen einen Bedeutungshintergrund an, lassen aber Raum für eigene Interpretationen. Begleitet wurde die Veranstaltung durch eigene Kompositionen des Dasseler Malers und Musikers Adolf Leschonski.